Neustart für das Ehrenamt in Nordrhein-Westfalen

Neustart für das Ehrenamt in Nordrhein-Westfalen

Donnerstag, 01. Juli 2021

 

Die Corona-Pandemie hat bei vielen unserer ehrenamtlich geführten Vereine zu strukturellen wie auch finanziellen Herausforderungen geführt. Die Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen hatten große Auswirkungen auf das Vereinsleben; die Aktivitäten mussten fast gänzlich eingestellt werden. Demzufolge sind Mitglieder ausgetreten und Einnahmen aus Veranstaltungen weggefallen. Um den rund 6 Millionen ehrenamtlich Tätigen bei uns in Nordrhein-Westfalen wieder Zuversicht und eine Perspektive zu geben, hat der Landtag auf Initiative der NRW-Koalition beschlossen, eingetragene Vereine mit bis zu 5.000 € finanziell bei ihrem „Neustart“ zu unterstützen: Unsere Sport-, Heimat-, Musik- und Brauchtumsvereine erhalten eine einmalige finanzielle Förderung, um damit eine öffentlich zugängliche Veranstaltung – Nachbarschaftsfest, Dorfkirmes, Karnevalssitzung, etc. – auszurichten. Als Ehrenamtsbeauftragter der CDU-Landtagsfraktion weiß ich, wie wichtig diese Förderung für unser gesamtes Miteinander ist, denn das Ehrenamt ist eine der wichtigsten Stützen unserer Gesellschaft. Sobald die Förderrichtlinie und Förderkriterien veröffentlicht sind, werde ich an dieser Stelle darüber informieren.