Melden Sie Mobilfunklöcher im östlichen Rhein-Sieg-Kreis

Melden Sie Mobilfunklöcher im östlichen Rhein-Sieg-Kreis

Mittwoch, 21. Oktober 2020

 

Mobilfunklöcher sind für uns alle ein großes Ärgernis, da wir auf ein verlässliches und flächendeckendes Mobilfunknetz angewiesen sind. Nach vielen Ankündigungen, eine lückenlose Versorgung zu garantieren, gibt es bei uns in Eitorf, Hennef, Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth und Windeck leider immer noch zahlreiche Gebiete, die von diesen 'weißen Flecken' betroffen sind.

Im Rahmen meiner Gespräche mit der Deutschen Telekom AG und der Vodafone GmbH haben mir die Verantwortlichen signalisiert, dass man gerne ausbauen möchte, es aber oft am Durchgriff vor Ort fehlt.

Zunächst ist die Unterstützung eines jeden Einzelnen bei der Lokalisierung von Mobilfunklöchern gefragt und herzlich willkommen: Helfen Sie bei der Identifizierung der Funklöcher, speziell an Landes- und Bundesstraßen mit. So bekommen die Netzbetreiber konkrete Rückmeldungen und können so einen Standort für den benötigten Mobilfunkmast zielgenauer festlegen. Im Anschluss daran werde ich den Kontakt zu den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern suchen. Mit deren guter, lokaler Vernetzung wollen wir zwischen den Eigentümern und den Netzbetreibern vermitteln.

Mein Ziel ist es, einen pragmatischen Weg zu finden, um Schritt für Schritt die Mobilfunklöcher in unserer schönen Heimat zu schließen.

Deshalb bitte ich Sie, mir die Ihnen bekannten Funklöcher entlang der Bundes- und Landesstraßen bei uns im östlichen Rhein-Sieg-Kreis zu melden. Schreiben Sie mir dafür einfach eine kurze E-Mail mit Nennung der genauen Ortslage an: bjoern.franken@landtag.nrw.de.

Hinweis: Es geht in diesem Aufruf nicht um Datenverbindungen, sondern zunächst um reine Verbindungsprobleme der Gesprächstelefonie.

Ich danke Ihnen sehr für Ihre Mithilfe!