Björn Franken und CDU-Vorsitzende danken Beschäftigten des Eitorfer St. Franziskus Krankenhauses

Björn Franken und CDU-Vorsitzende danken Beschäftigten des Eitorfer St. Franziskus Krankenhauses

Mittwoch, 22. Dezember 2021

 

Björn Franken hat gemeinsam mit Laura Faßbender (Vorsitzende CDU Eitorf), Thomas Wallau (Vorsitzender CDU Hennef), Martin Groeger (stv. Vorsitzender CDU Ruppichteroth) und Frank Ginsberg (Vorsitzender CDU Windeck) den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des St. Franziskus Krankenhauses in Eitorf persönlich für ihre wichtige Arbeit gedankt. Als Zeichen ihrer Anerkennung hatten die CDU-Politiker mehr als dreihundert Blumen dabei, die sie an Ärzte, Pflegepersonal und Verwaltungsmitarbeiter verteilten.

„Das Eitorfer Krankenhaus leistet seit nunmehr fast zwei Jahren für die Menschen in unserer Region einen unschätzbaren Beitrag bei der Bewältigung der Corona-Pandemie. Wir danken allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren unermüdlichen Einsatz, mit dem sie täglich die neuen Herausforderungen meistern. Ihnen allen gebührt unser größter Respekt“, so der CDU-Landtagsabgeordnete Björn Franken.

„Das St. Franziskus Krankenhaus ist das einzige verbliebene Krankenhaus im gesamten östlichen Rhein-Sieg-Kreis und somit von essentieller Bedeutung für die Bürgerinnen und Bürger. Das breitgefächerte Leistungsangebot der Klinik – von der medizinischen Arbeit bis hin zur Pflege – ist der Grundpfeiler der wohnortnahen Gesundheitsversorgung bei uns vor Ort. Die CDU setzt sich seit Jahren auf bundes-, landes- und kommunalpolitischer Ebene dafür ein, dass der Krankenhausstandort mit ausreichend finanziellen Mitteln langfristig gestärkt und ausgebaut wird“, betonen die CDU-Vorsitzenden.