539 Millionen € für junge Menschen in Nordrhein-Westfalen

539 Millionen € für junge Menschen in Nordrhein-Westfalen

Dienstag, 29. Juni 2021

 

Während der Corona-Pandemie mussten unsere Kinder und Jugendlichen fast gänzlich auf ihre sozialen Kontakte mit Gleichaltrigen verzichten. Für viele Familien war und ist diese Zeit deshalb eine große Herausforderung. Damit die jungen Menschen und ihre Familien wieder mit Zuversicht in die Zukunft schauen können, haben Bund und Land das Programm „Aufholen nach Corona“ auf den Weg gebracht: In den Jahren 2021 und 2022 stehen dafür bei uns in Nordrhein-Westfalen insgesamt 539 Millionen € zur Verfügung. Alleine unser nordrhein-westfälisches Familienministerium investiert 107 Millionen €, um negative Folgen abzuwenden und gemeinsames Erleben wieder zu ermöglichen. Mit diesen finanziellen Mitteln werden insbesondere die soziale Arbeit an den Schulen, das Freiwillige Soziale Jahr, das Freiwillige Ökologische Jahr sowie die Angebote für Jugendarbeit und Jugendferien unterstützt. Alle weiteren Informationen rund um die Förderangebote sind unter dem folgenden Link einsehbar: https://www.mkffi.nrw/pressemitteilung/aufholprogramm-fuer-kinder-und-jugendliche-hoehe-von-rund-107-millionen-euro-um