24 Millionen Euro zusaetzlich für das Ehrenamt

24 Millionen Euro zusaetzlich für das Ehrenamt

Mittwoch, 30. September 2020

 

Die nordrhein-westfälische Landesregierung wird die Haushaltsmittel für das bürgerschaftliche Engagement in den nächsten vier Jahren um insgesamt 24 Millionen € erhöhen. Bereits im Jahr 2021 sollen zusätzlich vier Millionen € bereitgestellt werden, um das Ehrenamt zu stärken. In erster Linie werden die finanziellen Mittel für die Umsetzung der sogenannten „Ehrenamtsstrategie“ eingesetzt. Diese wird gegenwärtig in einem breiten Beteiligungsprozess gemeinsam mit allen relevanten Akteuren erarbeitet, um den ehrenamtlich Tätigen zukünftig die besten Unterstützungsstrukturen und Rahmenbedingungen bieten zu können. Als Ehrenamtsbeauftragter der CDU-Fraktion im nordrhein-westfälischen Landtag freut es mich sehr, dass sich mehr als sechs Millionen Menschen bei uns in Nordrhein-Westfalen ehrenamtlich engagieren. Ihr Einsatz ist eine der Stützen unseres gesellschaftlichen Lebens. Insbesondere die Ereignisse der letzten Monate haben uns allen vor Augen geführt, wie wichtig und fundamental ehrenamtliches Engagement ist. Deshalb arbeitet die NRW-Koalition mit aller Kraft daran, unsere ehrenamtlichen Strukturen bestmöglich zu unterstützen und auszubauen.