„Stechpalme - Baum des Jahres 2021“ gepflanzt

„Stechpalme - Baum des Jahres 2021“ gepflanzt

Donnerstag, 26. November 2020

 

Björn Franken, Vorsitzender der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Bonn/Rhein-Sieg, hat gemeinsam mit Maximilian Graf von Nesselrode den „Baum des Jahres 2021“ – die Stechpalme (bot.: ilex aquifolium) – gepflanzt. Björn Franken, MdL dazu: „Mein herzlicher Dank gilt Herrn Graf von Nesselrode. Sein großzügiges Angebot hat es uns ermöglicht, die Stechpalme am Außenweg um die Teichanlage unterhalb der Burg Herrnstein direkt an den Teichen einzupflanzen. Da dieser Teil der Außenanlagen für die Öffentlichkeit frei zugänglich ist, können Interessierte nun jederzeit einen Blick auf unseren ˈBaum des Jahresˈ werfen. Mir war es ein persönliches Anliegen, trotz der gegenwärtigen Umstände, auch in diesem Jahr unsere traditionelle Pflanzaktion im kleinen Rahmen durchzuführen. Denn insbesondere die Stechpalme ist eine Erfolgsgeschichte heutigen Artenschutzes: Diese immergrünen langsam und niedrig wachsenden Laubbäume waren noch vor rund einhundert Jahren sehr gefährdet; dank diverser Schutzmaßnahmen hat sich ihr Bestand mittlerweile nahezu vollkommen erholt. Hinzu kommt, dass unsere Wälder während der vergangenen Jahre aufgrund von Stürmen, Dürre und Borkenkäferbefall massive Schäden erlitten haben – mit erheblichen Folgen für die Forstwirtschaft, das Klima und die Menschen. Um unseren Wald zu erhalten und zu schützen, ist der Aufbau von vielfältigen, stabilen und klimaresilienten Wäldern essentiell. Dabei leistet die Stechpalme ihren Beitrag zu Biodiversität und Nachhaltigkeit.“