Björn Franken

Slideshow

Slide 1 von 4
Slider
Slide 2 von 4
Slide 3 von 4
Slide 4 von 4

Aktuelles

CDU-Landtagskandidaten agieren als Team

Bei einem gemeinsamen Treffen vereinbarten die sechs Landtagskandidaten der CDU im Rhein-Sieg-Kreis und Bonn, dass man künftig an einem Strang ziehen will. Die Landtagskandidaten wollen sich...

Das neue Jahr beginnt karnevalistisch…

Kaum hat das neue Jahr begonnen, ist der Karneval aus der Weihnachtspause zurück: So stand auch das vergangene Wochenende im Zeichen der 5. Jahreszeit. Zuerst war ich am Freitag zum „Treuen Husar...

Projektideen sind gefragt

In der Zeit vom 5. bis 14.Mai findet die Europawoche 2017 zeitgleich in allen Bundesländern statt. Vereine, Kommunen, Kammern, Verbände, Schulen, Hochschulen und andere...

Es "weihnachtet" sehr…

Mit großen Schritten bewegen wir uns auf das Weihnachtsfest zu. Mit der dritten Kerze, die wir am vergangenen Sonntag angezündet haben, liegen drei Adventswochenenden hinter mir, an denen ich...

Aktueller Stand zum Breitbandausbau

Gute Nachrichten gibt es aus dem Kreistag in Siegburg zu berichten. Wie auf der Sitzung des zuständigen Ausschusses berichtet wurde liegt der Rhein-Sieg-Kreis mit dem Ausbauvorhaben im Zeitplan....

60. Kreisparteitag

Am Samstag traf sich die CDU Rhein-Sieg zu Ihrem 60. Kreisparteitag in Niederkassel. Auf der Tagesordnung standen u.a. ein Grußwort von Bundesminister Hermann Gröhe sowie die Neuwahl des...

Über mich

Hier erhalten Sie einen Einblick in meine beruflichen und schulischen Stationen. Von Ausbildung über Studium bis hin zu meinen Arbeitstätigkeiten, hier ist alles aufgeführt.

Aufgewachsen auf einem Bauernhof, war Ruppichteroth schon immer meine Heimat. Nach Stationen in Berlin, Köln und in Asien war mir klar, nirgendwo ist es so schön wie in den Berggemeinden. Die Natur, die rheinische offene Mentalität der Menschen ist einfach einzigartig.

Seit über 15 Jahren bin ich politisch aktiv. Politik ist meine Leidenschaft und mein Antrieb. Ich kann nicht zu Hause im Garten sitzen, wenn ich weiß, da ist eine Versammlung wo interessante Themen beraten werden.

Meiner derzeitigen Arbeit gehe ich mit viel Freude nach. Als leitender Angestellter bin ich in einer Tochterfirma eines großen Handes- und Touristikkonzerns tätig. Neben den Abteilungen Personal und der Verwaltung der Aussendienstmitarbeiter bin ich auch für die Abteilung Datenverarbeitung (Controlling) verantwortlich.

Spenden

Auch Sie können mich unterstützen

Wahlkämpfe kosten nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Von Plakaten und Veranstaltungen bis hin zu Kugelschreibern oder Infoflyern, alles muss finanziert sein. Dazu hilft jeder Euro. Spenden sind dabei nichts anrüchiges und auch offiziell ein wichtiger Finanzierungsbaustein für Parteien und Politiker.  Natürlich erhalten Sie eine Spendenquittung, so dass Sie in den meisten Fällen etwa die Hälfte des Spendenbetrages  von der Steuer abziehen können.

Ich hoffe auch auf Ihre Unterstützung, denn nur mit einer soliden Finanzbasis können wir auch anderer Menschen von unseren Zielen für den Rhein-Sieg-Kreis und für Nordrhein-Westfalen überzeugen. Daher freue ich mich auf Ihre Spende. Hier erfahren Sie mehr...

CDU Deutschlands

Stimmen zu den Plänen von Martin Schulz

„Wenn man Martin Schulz so reden hört, könnte man auf die Idee kommen, dass der deutsche Arbeitsmarkt am Boden liege und der Sozialstaat kaputt gespart werde.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière

Die Bundesregierung hat wichtige Maßnahmen beschlossen, um geltendes Recht zügig und konsequent durchzusetzen.  

Für die CDU ist klar: Wir helfen denjenigen, die Schutz benötigen. Wenn aber ein gründliches Verfahren feststellt, dass es keinen Anspruch auf Schutz gibt, dann müssen Rückführungen konsequent durchgeführt werden. Denn noch immer bleiben viele abgelehnte Bewerber bei uns – weil SPD, Grüne und Linke in den Ländern nicht konsequent abschieben oder weil die Identität dieser Bewerber nicht feststeht. Deshalb hat die Bundesregierung jetzt wichtige Maßnahmen beschlossen, um geltendes Recht zügig und konsequent durchzusetzen.

Peter Tauber im Interview mit der Berliner Zwitung am Wochenende über den Kater der SPD, Wahlkampf, Digitalisierung, Leitkultur und Managergehälter. 

CDU-Generalsekretär Dr. Peter Tauber gab der „Berliner Zeitung“ (heutige Ausgabe) das folgende Interview. Die Fragen stellte Daniela Vates.

Frage: Herr Tauber, warum hat sich die CDU von einem neuen SPD-Kanzlerkandidaten so verschrecken lassen?

Tauber: Ich finde nicht, dass wir verschreckt sind.

Frage: Nach außen ist der Eindruck: Schockstarre. Und von der Parteibasis kommt die Klage: Wir wissen nicht, wie wir reagieren sollen.

Stadtfest in Hennef

Kontakt

Björn Franken
Brunnenwiese 16
53809 Ruppichteroth

02295-903227
Gemäß der Rechtsauffassung des Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit des Landes NRW müssen Sie uns aktiv Ihr Einverständnis dafür geben, dass mit dem Absenden des Formulars die von Ihnen angegeben personenbezogenen Daten sowie die besonderen Daten (§ 3 Abs. 9 BDSG z. B. politische Meinungen) an den Seitenbetreiber übertragen und zur Beantwortung der Anfrage verwendet werden.